Um alle Funktionen dieser Website optimal nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, finden Sie hier.

Zertifizierung Zentraler Notaufnahmen nach DGINA Zert

Um den besonderen Anforderungen an Notfallaufnahmen besser zu entsprechen, hat die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA) unter Mitwirkung der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V., Düsseldorf (DIVI) ein eigenes, an höchsten internationalen Standards ausgerichtetes Qualitätsmanagementsystem entwickelt. Damit können Abläufe und Prozesse in Notfallaufnahmen anhand der definierten Qualitätsanforderungen strukturiert und kontinuierlich optimiert werden. Die Durchführung des Zertifizierungsverfahrens nach DGINA Zert obliegt exklusiv der DIOcert GmbH.

Mit DGINA Zert wird Krankenhäusern ein von Notaufnahmeleitern und Qualitätsmanagern entwickeltes Managementsystem angeboten, das auf die Belange der klinischen Notfallversorgung zugeschnitten ist. Der Anforderungskatalog ist Grundlage des Zertifizierungsverfahrens und öffentlich zugänglich. 

DGINA Zert ist somit ein Anreiz- und Zielsystem, eine Notaufnahme systematisch weiterzuentwickeln und stellt ein sichtbares Qualitätsmerkmal für Patienten, Angehörige, Zuweiser und Rettungsdienste dar. Die nachweisliche Erfüllung der Anforderungen schafft Vertrauen und Transparenz in die Leistungsfähigkeit dieser sensiblen Krankenhauseinheit.

Durch die Zertifizierung unterstützt die DGINA eine weitere Professionalisierung der klinischen Notfallmedizin und hilft Krankenhäusern, sich auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Notfallversorgung vorzubereiten.

Für weitere Informationen oder zu einem persönlichen Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sollten Sie ein Angebot zur Zertifizierung wünschen, bitten wir Sie, die Datenerklärung auszufüllen oder uns unter 06131 - 61929-0 zu kontaktieren.